Offen2_stoff

Motopädagogisches Turnen

Ich tue. Ich kann. Ich bin. Rollen, rasen, drehen, springen, balancieren, fangen, klettern, rutschen, schwingen, schweben…

Motopädagogik ist ein ganzheitliches Konzept, das sich mit der Bedeutung der Bewegung für die Entwicklung der Persönlichkeit beschäftigt. Ziel ist es, die Eigentätigkeit des Kindes zu fördern, es zum selbstständigen Handeln anzuregen, durch Erfahrungen in der Gruppe zu einer Erweiterung seiner Handlungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit beizutragen.

Das Kind lernt sich selbst kennen und erfährt, wie der Körper sich in bestimmten Situationen verhält.

Stundenkonzept

Extensive Phase. Lauf- und Fangspiele
Extensive Phase. Lauf- und Fangspiele
Intensive Phase. Zeit für freie Experimente
Intensive Phase. Zeit für freie Experimente
Bewegungslandschaft
Bewegungslandschaft
Reflexion
Reflexion
Aufräumen
Aufräumen

Zurück zum Tagesablauf

Comments

Comments are closed